Projektinitiative „Flexibel-Fahren“ will motorisierten Individualverkehr reduzieren

Die Projektinitiative „Flexibel-Fahren“ will mit einem innovativen, intermodalen Verkehrskonzept attraktive Alternativen zum motorisierten Individualverkehr bieten und somit auch die Verknüpfung der Ballungszentren mit dem ländlichen Raum herstellen.

Ein flächendeckendes Mobilitätsangebot mit weniger Fahrzeugen bietet gerade für die Ballungszentren eine Entschärfung des hohen Verkehrsaufkommens, insbesondere im Berufsverkehr. „Flexibel-Fahren“ kann hier – und nicht zuletzt auch für den Umweltschutz – wertvolle Fortschritte bieten.

Das Konzept besteht aus:

  • smarter Mobilitätsmix:
    Eine online-Serverzentrale kombiniert Anfragen und Angebote zur Mobilität und bietet dem Passagier eine individuelle Kombination aus unterschiedlichen Verkehrsträgern an. Diese umfassen die gängigen Anbieter wie Bahn, Busse, Mietfahrräder, aber vor allem auch private PKW-Mitfahrgelegenheiten (car pools), Mietwagen, Sammeltaxis und kurze Fußstrecken.
  • Sicherheit durch Authentifizierung:
    Da das System ausschließlich unter authentifizierten Teilnehmern vermittelt, ist das spontane Mitfahren im Privat-PKW einfach und sicher möglich.
  • Verbesserte Infrastruktur:
    Gezielte Infrastrukturmaßnahmen, wie z.B. das Angebot von pick-up-Haltebereichen direkt an Durchgangsstraßen ermöglichen einen problemlosen Wechsel zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern.
  • Reduktion der Verkehrsbelastung:
    Der Schwerpunkt des Pilotprojekts liegt – und das ist neu – zunächst im Berufsverkehr in dem nun durch massive Erweiterung des Mobilitätsangebots flexible und spontane Fahrten ohne Vorausplanung möglich werden. Darüber hinaus bietet das Konzept gleichzeitig Chancen zur Reduktion der Verkehrsbelastung im ländlichen Raum im Wochenend- und Freizeitverkehr.
  • Privilegien:
    Ein Bonuspunktesystem für die Teilnehmer und Vorzugsparkplätze für mehrfach besetzte PKW an besonders beliebten Positionen direkt am Zielort schaffen neben sozialen Aspekten und positivem Umweltbeitrag Anreize zur Teilnahme am System.

Einen ausführlichen Überblick gibt eine Präsentation, die hier heruntergeladen werden kann: Link
sowie die Homepage: www.flexibel-fahren.de

AllgemeinPermalink

Comments are closed.