Grün, grün, grün – Damit der Globus sich noch weiter dreht ….

…. werden wir aktiv, machen wir Musik, machen wir Theater, diskutieren wir, machen wir Kino, malen wir, lesen wir, meditieren wir, hören wir Vorträge, stellen wir uns den Frage unserer Kinder, essen wir vernünftig.

Ein Erlanger Aktionsbündnis aus kirchlichen und städtischen Einrichtungen, den Erlanger Stadtwerken, der Franconian International School, dem Wohnstift Rathsberg sowie dem Verein Energiewende ER(H)langen e. V. veranstaltet vom 03.11.2019 bis 10.11.2019 unter dem Namen „Grün, grün, grün – damit der Globus sich noch weiter dreht!“ eine Aktionswoche für den Klimaschutz in Erlangen.

Ein vielfältiges Programm mit Musik, Theater, Kino, Workshop, Lesung, Ausstellungen, Vorträgen, Diskussionen und Andachten soll Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Unternehmen die Dringlichkeit des Klimaschutzes auf verschiedenste Art und Weise näherbringen und zum (verstärkten) Handeln motivieren. Auch der Erlanger Stadtrat hat mit der Ausrufung des Klimanotstandes nochmals die Dringlichkeit des Themas verdeutlicht.

Als Initiator der Aktion sind auch wir mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen an der Aktionswoche beteiligt. Diese sind:

Sonntag, 3. November, 18:00 Uhr
„TOMORROW – die Welt ist voller Lösungen“ im Rahmen der Filmreihe „Weitsicht ERlangen“

Der französische Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent suchen nach Lösungen, um den Klimaschutz in den kommenden Jahren besser voranzutreiben. Auf Reisen durch zehn Länder besuchen sie Wissenschaftler, Politiker, Landwirte und Organisationen und nehmen verschiedene Projekte und Initiativen unter die Lupe.
TOMORROW beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden.
Eintritt frei
Ort: E-Werk-Kino, Fuchsenwiese 1, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Montag, 4. November, 17:30 Uhr
Offizielle Auftaktveranstaltung der Aktionswoche
Es wird eine bunte Mischung aus Kultur und Unterhaltung geboten.
Mit dabei sind das Erlanger Duo Wulli & Sonja mit „Wünsch dir was!“, der Erlanger Slammer Felix Kaden mit einem Klima-Slam, sowie Streicher des Christian-Ernst-Gymnasiums.
Ins Programm der Klimaaktionswoche eingeführt und moderiert wird die Veranstaltung vom Erlanger Kabarettisten Klaus Karl-Kraus.
Erlangens Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens wird Grußworte sprechen.
Die Gäste sind zudem eingeladen, Ihre eigenen Gedanken und Anregungen zum Klimaschutz einzubringen.
Diese werden auf Karten gesammelt und zum Ende der Veranstaltung präsentiert.
Abgeschlossen wird die Veranstaltung mit persönlichen Gesprächen und Diskussionen bei klimafreundlichen Häppchen und Getränken
Ort: Kreuz + Quer – Haus der Kirche, Bohlenplatz 1 ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Dienstag, 5. November, 19:00 Uhr
„vollehalle – Die Klimashow, die Mut macht“

Was kann man gegen den Klimawandel allein schon tun? Aufhören, allein zu sein! Unter diesem Motto macht vollehalle Mut und inspiriert das Publikum zum Handeln im eigenen Leben. Präsentiert werden die in Szenen, Bildern und Interviews verpackten Stories von Maren Kling, Michael Bukowski, Martin Oetting und Kai Schächtele – sie stellen Macherinnen und Pioniere vor, also Heldinnen und Helden, die beim Klimaschutz erfolgreich neue Wege gehen. Statt Frust an der Klimakrise macht die Show Lust auf den konstruktiven Aufbruch.
vollehalle ist ein neuartiges Bühnenformat, das mittels Theater-, Medien- und Vortragselementen positive Perspektiven beim Umgang mit der Klimakrise aufzeigt.
Einen Trailer der Show gibt es hier: Link
anschließend ab ca. 20:00 Uhr Umtrunk & Gespräche
Veranstalter: Franconian International School e.V. in Kooperation mit dem Energiewende ER(H)langen e.V.
Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten
Karten sind ab 1. Oktober bei der Stadtbibliothek Erlangen erhältlich, Restkarten an der Abendkasse
Ort: Theater der Franconian International School (FIS), Marie-Curie-Straße 2, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Mittwoch, 6. November, 13:00 Uhr
Eröffnung der Aktion „Klimawürfel on Tour“

Markante Würfel mit 2,5 Meter Kantenlänge visualisieren den Klimawandel, den CO2-Fußabdruck der Deutschen sowie Maßnahmen, die jeder einzelne zur Rettung des Klimas beitragen kann.
Eine Aktion des Energiewende ER(H)langen e.V. in Kooperation mit sneep e.V., die auch Bestandteil der Nachhaltigkeitstage 2019 vom 12. – 14.11.19 an der FAU ist. Weitere Infos dazu hier: Link
Ein zweiter Würfel wird im selben Zeitraum im Foyer der Südmensa Erlangen, an der Technischen Fakultät in der Erwin-Rommel-Straße 60 stehen.
Ort: Vorplatz der Mensa Langemarckplatz, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Mittwoch, 6. November, 19:00 Uhr –
„Grüner aber wie? Perspektiven und Antworten, wie wir dem Klimawandel entgegen treten können“
Podiumsgespräche zwischen
• Alexandra Achilles, Dritte Welt Laden
• Helmut Hof, Pädagogischer Leiter und Geschäftsführer der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Erlangen-Höchstadt e.V.
• Lena Jakob, Umweltamt Stadt Erlangen
• Prof. Dr.-Ing. Jürgen Karl, Inhaber des Lehrstuhls
• für Energieverfahrenstechnik an der FAU
• Thomas Mönius, Gemeinwohl-Ökonomie-Berater und Spielleiter von „enkeltauglich leben“ (www.enkeltauglich-leben.org)
• N. N., Fridays for Future Erlangen
• Thomas Wagner, Geschäftsführer der Intego GmbH
Begrüßung durch: Frank Oneseit, Technik Vorstand der Erlanger Stadtwerke AG &
Stefan Jessenberger, 1. Vorsitzender des Energiewende ER(H)langen e.V.
Moderation durch: Kathi Mock
Im Anschluss: Zeit für Fragen & Diskussionen im Foyer
Ort: Kreuz + Quer – Haus der Kirche, Bohlenplatz 1, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Freitag, 8. November, 19:30 Uhr
Vortrag „Mein CO2-Fussabdruck – wie groß ist er und wie bekomme ich ihn reduziert!?“

Dem Klima droht der Kollaps, aber jeder kann etwas zu seiner Rettung beitragen! Der durchschnittliche CO2-Ausstoß pro Kopf in Deutschland betrug im Jahr 2017 nach Angaben des Statistischen Amts der EU im Schnitt 11,3 Tonnen. Dies ist nach wie vor weit entfernt vom Ziel von 1 Tonne je Bürger*in, die wir mittelfristig erreichen müssen, um die globale Temperaturerhöhung auf 1,5 °C zu begrenzen. Wodurch wird so viel CO2 ausgestoßen? Wie kann der Ausstoß auf 1 Tonne reduziert werden. Im Rahmen des Vortrages können Teilnehmer*innen Ihren persönlichen CO2-Ausstoß ermitteln und erfahren, wie er sich zusammensetzt. Zudem werden Tipps gegeben, wie er reduziert werden kann.
Veranstalter: Energiewende ER(H)langen e. V.
Ort: Lesecafé „Anständig essen“, Hauptstraße 110, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link

Samstag, 9. November, 10:00 – 16:00 Uhr
Workshop „Erlangen Klimaneutral“
Junge Menschen von 14 – 28 Jahren sind eingeladen, im Rahmen eines Workshops gemeinsam Strategien für ein klimaneutrales Erlangen zu erarbeiten und zudem Handwerkszeuge für eine effektive Zusammenarbeit in Netzwerken vermittelt zu bekommen.
Bereits im Vorfeld sind angemeldete Teilnehmer eingeladen, in ihrem Umfeld auf Tour zu gehen und mit dem Handy „Video-Voice“ Kurz-Interviews aufzunehmen. Diese werden dann im Vorfeld des Workshops zu einer digitalen Collage zusammengestellt und im Workshop weiter ergänzt.
Der Workshop soll Auftakt für einen umfassenden Beteiligungsprozesses für Erlangens Zukunft werden, wofür ein Aktionsbündnis unter Federführung von ParentsForFuture über den Agenda 21 Beirate der Stadt Erlangen Zuschüsse für 2020 beantragt hat.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstalter: Energiewende ER(H)langen e.V. in Kooperation mit Fridays for Future Erlangen und Jugendgruppen der Kirchengemeinde Heilig Kreuz
Anmeldung so früh wie möglich, aber spätestens bis 5. November erbeten unter: workshop@gruen-gruen-gruen.de
Ort: Heilig-Kreuz-Kirche, Langfeldstraße 36, ER
Veranstaltung auf Facebook (… zum Anmelden, Liken, Teilen): Link


Das Programm der gesamten Aktionswoche kann hier heruntergeladen werden: Link

Den Flyer dazu gibt es hier: Link

Zur Webseite der Aktionswoche geht es hier: Link

AllgemeinPermalink

Comments are closed.