Fracking verbieten!

Gleich mehrere Organisationen fordern mittlerweile zum Protest gegen das gefährliche Fracking in Deutschland auf. Machen Sie mit und untersützten Sie die Protestaktionen!

AVAAZ.ORG – Bürgerpetitionen: Link zu Protestaktion „Fracking-freies Deutschland“

Campact.de – Demokratie in Aktion: Link zu Protestaktion „Fracking stoppen: Keine Chemie ins Grundwasser!“

Umweltinstitut München e. V.: Link zur Protestaktion „Fracking verbieten!“

Hier noch mehr Hintergrundinformationen des Umweltinstitutes München e. V.:

Fracking erlauben, Erneuerbare ausbremsen – sieht so die Energiewende der Bundesregierung aus? Anstatt den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung voranzutreiben, öffnet die Regierung der unkonventionellen Gasförderung Tür und Tor.

Doch diese birgt unberechenbare Risiken:

  • Durch unkonventionelle Gasförderung kann das Grundwasser vergiftet werden. Niemand kann sagen, wie sich die eingesetzten Chemikalien in der Tiefe verbreiten. In einigen Fracking-Regionen in den USA ist das Trinkwasser so belastet, dass die Bevölkerung mit Tankwagen versorgt werden muss.
  • Auch Oberflächengewässer und Böden werden durch die eingesetzten Gifte gefährdet.

Angeblich könnten die deutschen Schiefergasvorkommen den hiesigen Gasbedarf für etwa 13 Jahre decken. Wollen wir dafür das Risiko eingehen, unser Trinkwasser für Jahrzehnte, vielleicht sogar für Jahrhunderte zu vergiften?

AllgemeinPermalink

Comments are closed.