Forum Energiewende: „Energiezukunft 4.0 – neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke – neue Chancen für Kommunen und Bürger“

Lade Karte …

Datum/Zeit
Date(s) – 22/03/2017
19:30 – 21:30

Veranstaltungsort
VHS Erlangen, Großer Saal

Kategorien


Wir laden gemeinsam mit der VHS Erlangen ein, zum Vortrags- und Diskussionsabend im Rahmen des Forum Energiewende unter dem Titel:

Energiezukunft 4.0 – neue Geschäftsmodelle für Stadtwerke – neue Chancen für Kommunen und Bürger

Die Zunahme der Eigenstromversorgung insbesondere durch Photovoltaik-Anlagen stellt Energieversorger vor Herausforderungen. Ihre Umsätze und Erlöse sinken! Gerade Stadtwerke, die aus den Gewinnen des Stromgeschäftes oft andere Geschäftsbereiche wie z. B. den ÖPNV quer finanzieren, sehen hierdurch die Erbringung ihrer Versorgungsaufgaben erschwert oder sich zu Preiserhöhungen gezwungen. Doch neue Geschäftsmodelle können hier Abhilfe schaffen. Durch Modelle der regionalen Direktvermarktung kann die Herausforderung zur Chance werden. Die Stadtwerke Wunsiedel haben diese ergriffen und mit dem FichtelgebirgsStrom ein Regionalstrompodukt eingeführt, das Erzeugern, Verbrauchern und den Stadtwerken eine Win-Win-Win-Situation verschafft. Durch die Kooperation mit Kommunen profitieren aber auch diese davon. Das Ziel, wirtschaftliche, ökologische und soziale Anforderungen bestmöglich in Einklang zu bringen, bleibt dabei stets oberste Priorität. Wie dies funktioniert, was der WUNsiedler Weg ist und wie die weitere Zukunft aussieht, all dies wollen wir an diesem Abend erfahren.
 
Vortrag: Energiezukunft 4.0 – Herausforderungen und Chancen für Stadtwerke, Kommunen und Bürger
 
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Marco Krasser, Geschäftsführer der SWW Wunsiedel GmbH
 
Anschließend Diskussion mit dem Referenten, weiteren geladenen Gästen aus der Kommunalpolitik und den Zuhörern

Moderation: Dipl. Ing. (FH) Stefan Jessenberger, Energiewende ER(H)langen e.V.

Eintritt frei

Forum Energiewende – Mehr Chancen als Risiken

Eine Kooperation der Volkshochschule Erlangen mit dem Energiewende ER(H)langen e.V.

Das Gelingen der Energiewende in Deutschland hängt von vielen Faktoren ab. Dabei könnte die Energiewende nicht nur zu einem ökologischen Vorzeigeprojekt werden, sondern auch immense ökonomische Vorteile für die Volkswirtschaft generieren – zum einen durch eine erhöhte nationale Wertschöpfung auf Basis regionaler Wertschöpfungskreisläufe und zum anderen durch den Export deutschen Know-hows und deutscher Technik.

Insgesamt vier Vortragsabende von März bis Ende Mai 2017 möchten interessierten Bürgerinnen und Bürgern den aktuellen Stand der Diskussion aufzeigen und Impulse für das Gelingen der Energiewende geben.

Die Kursreihe „Forum Energiewende“ ist eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule Erlangen und des Vereins Energiewende ER(H)langen e.V. mit Unterstützung des Beirates zur Agenda 21, Erlangen.

Das gesamte Programm sowie zurückliegende Veranstaltungen samt Präsentationen kann hier eingesehen werden: Link

Permalink

Comments are closed.