Festkolloquium: Trennverfahren im Licht der Energiewende

Lade Karte …

Datum/Zeit
Date(s) – 18/05/2012
14:30 – 16:00

Veranstaltungsort
Erlanger Schloss (Aula)

Kategorien


Der Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) lädt anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Wolfgang Arlt, Inhaber des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik an der FAU, zu einem Festkolloquium und Ehemaligentreffen ein. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Nach den einleitenden Worten von Prof. Dr. Irina Smirnova von der Technischen Universität Hamburg spricht Dr. Bärbel Kolbe von Thyssen-Krupp über „Energie gestern, heute und morgen“. „Thermodynamische Aspekte der Trennprozesse“ sind im Anschluss das Thema im Vortrag von Prof. Dr. Joachim Groß von der Universität Stuttgart. Abschließend werden Prof. Dr. Reinhard German und Prof. Dr. Peter Wasserscheid zu Ehren von Professor Arlt über den „Carbazol-Speicher“ sprechen.

Die Flüssigkeit Carbazol gilt als Kraftstoff der Zukunft. Wolfgang Arlt und seine Kollegen forschen an einer Methode, in der Flüssigkeit Carbazol große Mengen Wasserstoff chemisch zu speichern und bei Bedarf wieder zurückzugewinnen. Dadurch könnten Brennstoffzellen in PKW sicher mit Wasserstoff versorgt werden. Zudem planen die Forscher, auf diese Weise Elektrizität zu speichern. Wolfgang Arlt ist seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik. Zudem ist er Gründungsleiter und erster Sprecher des Energie Campus Nürnberg.

Prof. Wolfgang Arlt, Tel.: 9131/85-27440, wolfgang.arlt@cbi.uni-erlangen.de

Permalink

Comments are closed.