1. Klimakonferenz des Landkreises Erlangen-Höchstadt

Lade Karte …

Datum/Zeit
Date(s) – 27/04/2012
14:00 – 19:00

Veranstaltungsort
Sitzungssaal des Landratsamtes in Erlangen

Kategorien


Der Landkreis Erlangen-Höchstadt veranstaltet im Rahmen der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis Erlangen-Höchstadt eine Klimakonferenz, zu der alle interessierten Bürger herzlich eingeladen sind.

Nähere Informationen siehe unten.

Bei Interesse bitte bei Hr. Matthias Nicolai, Regionalmanagement Erlangen-Höchstadt melden: Matthias.Nicolai@erlangen-hoechstadt.de

Die Vorträge sowie Ergebnisse der entsprechenden Auftaktveranstaltung am 13. Februar können hier abgerufen werden: Link

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt sieht den Klimawandel und die Energiewende als die zentralen Herausforderungen unseres Jahrhunderts an. Nur durch umfassende Anstrengungen im Klimaschutz kann eine gesicherte und lebenswerte Zukunft heutiger und nachkommender Generationen gewährleistet werden. Aus diesem Grund hat der Kreisausschuss des Landkreises Erlangen-Höchstadt nach Abstimmung mit den Kommunen im April 2011 beschlossen, ein Klimaschutzkonzept für den Landkreis zu erarbeiten.

Ziel dieses Klimaschutz-Aktionsprogramms ist es insbesondere, die bestehenden Aktivitäten im Sinne des Klimaschutzes zu vernetzen und zu verstärken sowie den Energieverbrauch im öffentlichen, privaten und wirtschaftlichen Bereich deutlich zu reduzieren. Neben der Energieeinsparung und der Energieeffizienz ist der Ausbau Erneuerbarer Energien für eine nachhaltige Zukunft unumgänglich.

Nach Abschluss der energiefachlichen Analysen für das integrierte Klimaschutzkonzept lädt der Landkreis sehr herzlich zur Mitarbeit im Rahmen der

1.      Klimaschutzkonferenz

ein. Diese findet am Freitag, 27.04.2012, von 14 bis 19 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes in Erlangen, Markplatz 6 statt. 

In Zusammenarbeit mit den Fachbüros KlimaKom eG und Green City Energy GmbH wird in einem ersten Schritt die derzeitige Ausgangssituation dargestellt. Darüber hinaus sollen zukünftige Potenziale, Herausforderungen und Handlungserfordernisse analysiert werden. Das Ziel der ersten Klimaschutzkonferenz ist die Definition von Projekten und deren Beschreibung.

 Beleuchtet werden sollen dabei insbesondere folgende Themenfelder:

1.      Planen, Bauen und Sanieren
2.      Dezentrale Energieversorgung: Wind
3.      Stromversorgung: Solar und Biomasse
4.      Wärmeversorgung aus regenerativen Quellen & Kraft-Wärme-Kopplung
5.      Wirtschaft
6.      Mobilität & Verkehr
7.      Bewusstseinsbildung, Verbraucherverhalten & Öffentlichkeitsarbeit
8.      Regionales Klimaschutzmanagement, Finanzierung & Controlling

In einer weiteren Klimaschutzkonferenz, die voraussichtlich im Juni 2012 geplant ist, steht sodann in einem zweiten Schritt die Überführung von definierten Projekten (aus der ersten Klimaschutzkonferenz) in die Umsetzungsreife.

Permalink

Comments are closed.