Was Handwerksbetriebe wissen sollten

Was Handwerksbetriebe wissen sollten

Stadt Erlangen und Landkreise Erlangen-Höchstadt und Forchheim laden Handwerker im Juni zu Infoveranstaltung über Fördermittel für energetische Gebäudesanierung ein.

Immer wieder haben Handwerksbetriebe mit Aufträgen zu tun, für die ihre Kundinnen und Kunden Fördermittel vom Staat erhalten. Die Betriebe erbringen in erster Linie qualitätsvolle und fachgerechte Handwerksleistungen. Sich im aktuellen Förderdschungel zurechtzufinden, ist daher nicht leicht.

Das wollen die Stadt Erlangen und die Landkreise Erlangen-Höchstadt und Forchheim ändern – mit vier kostenlosen Infoveranstaltungen im Juni. In 70 Minuten erhalten die teilnehmenden Handwerksbetriebe einen groben Überblick über Förderprogramme und aktuelle Neuerungen. Daneben werden kommunale Stellen vorgestellt, welche Kundinnen und Kunden von Handwerksbetrieben verlässlich und kostengünstig beraten.

Termine im Juni

Interessierte Handwerksbetriebe können aus vier Terminen auswählen. Den Auftakt macht Erlangen, am Montag, 15. Juni findet die Infoveranstaltung um 16:30 Uhr im Kleinen Rathaus, Schuhstraße 40 im Konferenzraum im Erdgeschoss statt. Am Donnerstag, 18. Juni haben interessierte Betriebe aus der Forchheimer Gegend, sich im Kulturraum St. Gereon am Forchheimer Landratsamt, Am Streckerplatz 3, über Fördermittel für energetische Gebäudesanierung zu informieren. Die Infoveranstaltung des Landkreises Forchheim findet am Montag, 22. Juni ebenfalls um 16:30 Uhr im Obstinformationszentrum, Möchser Weg 12 in Hiltpoltstein statt. Die Veranstaltungsreihe endet am Montag, 29. Juni 2015 im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Um 16:30 Uhr können sich Handwerksbetriebe im Sitzungsaal der Dienststelle Höchstadt, Schlossberg 10 in Höchstadt a. d. Aisch auf den neuesten Gesetzesstand bringen lassen.

Anmeldung erbeten

Interessenten können sich bis zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung bei Ulrike Saul, Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Erlangen-Höchstadt per Telefon unter der Rufnummer 09131/803-380229, per Fax an die Nummer 09131/803-101 oder per E-Mail an klimaschutz@erlangen-hoechstadt.de für eine der vier Veranstaltungen anmelden. Diese Kontaktdaten gelten für alle vier Veranstaltungsorte und -termine. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Erlangen-Hersbruck-Lauf statt.

Allgemein, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Nachrichten & Aktuelles, Stadt ErlangenPermalink

Comments are closed.