Calphi – Das Wärmegeistchen, das zu den Schulkindern kommt

Energie sparen mit dem Wärmegeistchen Calphi!

 

Bereits im Jahr 2012 hat der pensionierte Ingenieur und Hochschullehrer Friedrich Oehme das Wärmegeistchen „Calphi“ erfunden. Mit Hilfe von Calphi sollen Grundschulkinder das abstrakte Thema Energie spielerisch ergründen können.
„Wo sich Calphi aufhält, ist es warm.“ erklärt Oehme. „Doch Calphi ist ein flüchtiges und unsichtbares Geistchen. Gegenstände aus denen Calphi entweicht, werden kalt“.

In 90-minütigen Workshops bringt Friedrich Oehme den Kindern spielerisch und mit viel Abwechslung das Thema Energie näher. Mit Wärmekamera, Wasserkocher und Eigenwärme lernen die Kinder die Dynamik der Wärmeenergie kennen. Sehr schnell verstehen sie, dass Wärme kostbar ist und untersuchen u. a. das Schulhaus mit Hilfe der Kamera auf Wärmebrücken. Auf die Experimente im Workshop folgen Phasen der Reflexion.

Nach dem Motto „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“ sollen so also bereits die Kleinen für den sparsamen Umgang mit Energie sensibilisiert werden.

Friedrich Oehme, Geschäftsführer des Bund Naturschutz in Forchheim, der den Workshop im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Landkreises Forchheim entwickelt hat, bietet den Workshop gerne auch ausserhalb des Landkreises Forchheim an.

Der Wärme-Workshop ist kostenlos. Lediglich Fahrtkosten sind zu tragen.
Optimal sind die Jahrgangsstufen zwei oder drei sowie Gruppengrößen von ca. 12 Kindern (evtl. Klasse teilen).
Kompakt zusammengefasst sind alle Informationen in nachfolgendem Flyer.

Kontakt:
Dr. Friedrich Oehme
Friedrich.Oehme@t-online.de
Burgleite 28, 91336 Heroldsbach

Calphi hat als Dach den Bildungsverein FOrsprung e.V. (Vorsitzender Schulrat W. Blos) und wird unterstützt vom Landkreis Forchheim (Abteilung Klima), BUND Naturschutz (Landesverband und KG Forchheim), Sparkasse Forchheim, iKratos Solar Energietechnik GmbH.

Comments are closed.