Vortrag und Diskussion: Vollversorgung mit erneuerbaren Energien?!

Lade Karte …

Datum/Zeit
Date(s) – 08/10/2012
19:30 – 21:00

Veranstaltungsort
Bürgertreff "Die Scheune"

Kategorien


 

Die Initiative „Energiewende ER(H)langen“ lädt vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussionen über die Bezahlbarkeit und Sinnhaftigkeit der Energiewende zu einem Vortrag zu dieser Fragestellung ein.

Der bekannte Autor, Journalist sowie Energie-Experte Thomas Seltmann wird über die Möglichkeiten der Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien referieren.

Hierbei geht er insbesondere auf die Rolle der Photovoltaik im künftigen Energiemix ein.

Innerhalb weniger Jahre wurde die Photovoltaik vom Strom-Zwerg zu einer wichtigen erneuerbaren Energiequelle im Strommarkt.
Sie deckt heute bereits rund fünf Prozent des deutschen Strombedarfs und ist die Technologie mit der schnellsten Kostensenkung.
Solarstrom vom Dach ist für private Endverbraucher längst billiger als Strom aus dem Netz. Zudem beeinflusst er den Preis für Strom an der Börse nachhaltig. Solarstrom senkt den Börsenpreis für Strom mittags, zuvor die Zeit der höchsten Gewinne für die Energiekonzerne.
Damit wird die Photovoltaik zur Konkurrenz für die Energiekonzerne. Diese verschärfen daher den politischen Kampf gegen die dezentrale regenerative Energiegewinnung im Allgemeinen und die Photovoltaik im Besonderen.
Dabei hat die breite Nutzung der Photovoltaik gerade erst begonnen und die technischen Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgereizt.
Es wäre keine Überraschung, wenn die Photovoltaik in wenigen Jahrzehnten zur wichtigsten Energiequelle würde.
Bringt sie also die sanfte Revolution auf dem Energiemarkt?
Oder beginnt jetzt, getrieben durch die Lobbyisten der Grosskonzerne, das Ende der Erfolgsstory einer bezahlbaren und sauberen Energiequelle für jedermann?

Im Anschluss an den Vortrag stellt sich die Bürgerenergiegenossenschaft EWERG eG vor und berichtet über Ihre Aktivitäten.

Danach besteht die Möglichkeit der Diskussion mit den Referenten.

Mehr über den Referenten unter: www.thomas-seltmann.de

Eintritt: frei

Permalink

Comments are closed.