Groß-Demo: „Energiewende retten!“ in Berlin

Lade Karte …

Datum/Zeit
Date(s) – 30/11/2013
Ganztägig

Veranstaltungsort
Washingtonplatz

Kategorien


Die Energiewende darf nicht ausgebremst werden!

Unter diesem Motto plant ein breites Bündnis unterschiedlicher Organisationen für den 30. November eine große Demonstration in Berlin.

Nach der Wahl, so klang es im Wahlkampf aus allen Ecken, soll eine Reform der Energiewende kommen.

Um zu verhindern, dass es zu einem Ausbremsen der Erneuerbaren und einem „Weiter so“ bei Kohle und Atom kommt, gilt es deutliche Zeichen zu setzen!

Je mehr aktive Bürger und Engagierte für den Klimaschutz, die Energiewende sowie den Atomausstieg hier ein deutliches Signal an die zukünftige Bundesregierung senden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Rad der Energiewende nicht zurückgedreht, Errungenschaften der Vergangenheit nicht zunichte und Chancen für die Zukunft nicht verbaut werden.

Ablauf der Demonstration:

13.00 Uhr: Auftaktkundgebung auf dem Washingtonplatz vor dem Berliner Hauptbahnhof

14.00 Uhr: Demonstrationszug durch das Regierungsviertel mit lautstarker Umzingelung des Kanzleramts

15.30 Uhr: Abschlusskundgebung und Konzert, Washingtonplatz

16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstalter: Kampagne “Die Wende – Energie in Bürgerhand”, BUND, Campact, .ausgestrahlt, u.a.

Der BUND Naturschutz organisiert zusammen mit dem KV Nürnberg von Bündnis 90/Die Grünen einen Bus zur Demo.
Abfahrt: 6.00 Uhr an der Mauthalle in Nürnberg
Fahrtkosten: 27€ / 17€ (ermäßigt)
Anmeldung über: http://busfahrt.gruene-nbg.de/
Kontakt: hildegard.grau[at]bund-naturschutz.de, 0911-81878-26 oder elmar.hayn(at)gruene-nuernberg.de

Mehr Infos hier: www.energiewende-demo.de

Permalink

Comments are closed.