Ergebnisse vom 1. Planungstreffen des Vereins „Energiewende ER(H)langen“

Am letzten Donnerstag fand im Rahmen eines erweiterten Monatstreffens das 1. Planungstreffen des Vereins „Energiewende ER(H)langen“ statt.

Knapp 20 Mitglieder trafen sich im ATSV-Heim in Erlangen, um sich über den aktuellen Stand der Aktivitäten und bisherigen Arbeitsweise ein Bild zu machen bzw. über neue Betätigungsfelder zu beraten.

Nach einer Rückschau auf die Aktivitäten der Initiative in den Jahren 2013 und 2014 sowie den laufenden Projekten des Vereins ging es an die Identifikation zusätzlicher Handlungsfelder.

Neben den existierenden Arbeitsbereichen Öffentlichkeitsarbeit, Stromeffizienz, Erneuerbare Energien & Energiespeicher, Nahwärmeversorgungskonzepte wurden folgende weitere Arbeitsschwerpunkte als wichtig und sinnvoll für die Vereinsarbeit definiert:

  • Wärmeeffizienz (Wärmewende)
  • Mobilität (Verkehrswende)

Das Arbeitsfeld Mobilität soll in Zusammenarbeit mit dem CarSharing Erlangen e.V. und dem Solarmobil Verein Erlangen e.V. (beide Mitglieder unseres Vereins) sowie weiteren existierenden Vereinen und Organisationen wie dem ADFC Erlangen und dem VCD bearbeitet werden.

Als Sonderthema wurde darüber hinaus „Nachhaltige Ortsentwicklung“ vorgeschlagen.

Als Koordinatoren und Treiber konnten gewonnen werden: Stefan Jessenberger für Wärmeeffizienz, Karl-Heinz Stammberger für Mobilität und Volker Braun für die „Nachhaltige Ortsentwicklung“.

Alle Interessenten für die Mitarbeit in einer der neuen Arbeitsgruppen werden gebeten, sich unter info (at) energiewende-erhlangen.de zu melden, um erste Gruppentreffen koordinieren zu können.

Im Rahmen des Arbeitsgebietes Energiespeicher präsentierte Karl-Heinz Stammberger seinen Vorschlag zur Organisation einer Informationsfahrt zum Pumpspeicherkraftwerk Happurg, wofür er auch gleich Mitorganisatoren finden konnte.

Stefan Jessenberger danke für die konstruktive Mitarbeit und beendete das Treffen gegen 21:30 Uhr.

Das nächste Monatstreffen findet am 11. Dezember 2014 um 19:30 Uhr im Treffpunkt Röthelheimpark statt.
Bei Glühwein und Plätzchen soll der Jahresausklang begangen und über Programmpunkte für 2015 gesprochen werden.
Alle Mitglieder, alle bisher in der Initiative Aktiven und alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

AllgemeinPermalink

Comments are closed.