Energiewende ER(H)langen e. V. tritt dem Verein für eine nationale CO2-Abgabe bei

Im März diesen Jahres gründete sich in Freiburg der „Verein für eine nationale CO2-Abgabe“ Hauptziel des Vereins ist die Einführung einer nationalen Abgabe auf die Nutzung fossiler Energieträger, die zunächst ohne Mehrkosten für Haushalte und Unternehmen als Lenkungsabgabe für einen effizienten Klimaschutz sorgen soll.

Die Abgabe soll verschiedene andere Steuern und Umlagen auf Energie ersetzen, die heute i. d. R. unabhängig von deren Klimaschädlichkeit erhoben werden. Hierdurch würde als weiterer positiver Nebeneffekt zudem das Steuersystem deutlich vereinfacht und die Bürokratie abgebaut.

Um das Ziel der Einführung einer solchen Abgabe zu erreichen, will der Verein entsprechende wissenschaftliche Studien erstellen lassen und einen gesellschaftspolitischen Diskurs hierüber in Gang bringen.

Um eine angemessene, wirksame und sozialverträgliche CO2-Abgabe zügig einzuführen, strebt der Verein eine breite Allianz aus  Bürgern, Umweltschutz-Organisationen, Unternehmen und Kommunen an.

Nach Anregung durch unser Mitglied Volker Braun und nach einstimmigem Beschluss im Vorstand trat unser Verein am 5. Mai 2017 als Mitglied Nr. 148 dem neu gegründeten Verein bei. „Wir möchten hiermit ein klares Zeichen der Unterstützung setzten und auch andere zum Beitritt animieren“, so unser 1. Vorsitzender, Stefan Jessenberger.“

Um dem Verein möglichst viele Handlungsoptionen zu schaffen, benötigt er jedoch noch viele weitere zahlende Mitglieder. Wir möchten daher dazu aufrufen gerne auch privat Mitglied in diesem Verein zu werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Jahr 60 ,- €. Hier geht es zum Antragsformular: Link

Auf der Start-Seite gibt es auch eine entsprechende Petition, die jeder zeichnen kann, auch ohne Mitglied zu sein: Link

Einen Flyer des Vereins kann man hier herunter laden: Link

AllgemeinPermalink

One Response to Energiewende ER(H)langen e. V. tritt dem Verein für eine nationale CO2-Abgabe bei

  1. Pingback: Get your documents written perfectly